Unkel

Unkel ist eine Stadt in Rheinland-Pfalz, im Norden des Kreises Neuwied gelegen und gleichzeitig Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde. Die Stadt liegt etwa 20 Kilometer südlich von Bonn zwischen Bad Honnef im Norden und Linz/Rhein im Süden. In der Verbandsgemeinde leben etwa 13.000 Einwohner. In den letzten Jahren hat die Gemeinde rund 300 Flüchtlinge aufgenommen und dezentral – überwiegend in privat zur Verfügung gestelltem oder angemietetem Wohnraum untergebracht. Der Kontaktkreis Flüchtlinge, ein offenes, ökumenisches Netzwerk von über 150 Ehrenamtlichen, das seit 2015 in Flüchtlingshilfe und Integration tätig ist und aus der die Idee der Integrationswerkstatt entstanden ist, arbeitet gut und eng mit der unterstützenden Verwaltung und der katholischen und evangelischen Kirche zusammen und kooperiert eng mit deren karitativen Organisationen (Caritas und Diakonie).

Die Gemeinschaft von relativ gut integrierten Flüchtlingen will durch die Unterstützung der Integrationswerkstatt den Unkeler Bürgern und der Gesellschaft etwas zurückgeben

 

Gelände

Seit rund 10 Jahren liegen Gelände und Gebäude des ehemaligen Unkeler Freibades brach. In Gesprächen mit Bürgermeister Fehr und der Verbandsgemeinde Unkel zeichnet sich ab, dass wir auf diesem 22.000 m² großen Gelände inklusive der Gebäude voraussichtlich unsere Integrationswerkstatt werden errichten können.

Das parkähnliche Gelände bleibt öffentlich, denn wir wollen dort Begegnung ermöglichen und fördern. „Alte und Neue Nachbarn“ sollen sich willkommen wissen und Freundschaften gefördert werden.

Freundschaften – verwirklicht durch

•       gemeinsamen Sport

•       gemeinsame Musik

•       gemeinsames Gärtnern

•       gemeinsames Spielen

•       diverse Begegnungsmöglichkeiten